ÖkoLogisch
© RWS Datensysteme 2017
BBS Kasse BBS Kasse BBS Kasse
BusinessLine - KASSE ist ein Programmpaket zur Abwicklung der Warenwirtschaft im Einzelhandel (branchenneutral) mit dem Kassenterminal als Mittelpunkt. Das Programm ist zum Einsatz in Filialbetrieben (bis zu 998 Filialen) geeignet (Datenaustausch mit Zentrale); in einer Filiale können bis zu 99 Kassen mit jeweils eigenen Abrechnungsbelegen im Netzwerk betrieben werden. Das Programm kann alleine oder in direkter Verbindung mit den sonstigen Anwendungen der BusinessLine betrieben werden. Das Programm BusinessLine - Kasse ist von der Konzeption so ausgelegt, dass es eine "klassische Registrierkasse" simuliert. Das Programm läuft auf jedem PC im Industriestandard. Um jedoch einen effektiven Einsatz zu gewährleisten, sollten bestimmte zusätzliche Hardwarevoraussetzungen gegeben sein: Individuell beschriftbare Kassentastatur Elektronisch ansteuerbare Geldschublade Barcodelesestift oder Scanner Kundendisplay Zugriffsberechtigung/Zugriffskontrolle Über Passwort kann dem einzelnen Bedienungspersonal der Zugriff auf bestimmte Programmteile erlaubt, bzw. verweigert werden. Jeder Zugriff auf das Kassierprogramm wird mit Datum, Uhrzeit und Kassenbestand registriert. Erfassen Barverkäufe (Registrierkasse) Verkaufspositionen werden über die Tastatur, Barcode oder Magnetstreifen erfasst. Es kann über die Tastaturbelegung bestimmt werden, ob die Erfassung nach Artikel oder Warengruppen erfolgen soll. Erfasste Positionen können jederzeit storniert werden, ein Vorgang kann vollständig verworfen werden. Die Verkaufsvorgänge können einzelnen Kunden oder allgemein auf "Barverkauf" zugeordnet werden. Beim Erfassen eines Artikels im Barverkauf erfolgt sofort eine Korrektur des Warenbestandes. Wareneingang Zubuchen von Wareneingängen nach Artikel. Beim Wareneingang können sofort die benötigten Artikeletiketten (auch Barcode) ausgedruckt werden. Statistik/Auswertungen Tages-, Monats- und Jahreswerte; Umsatz, Rohertrag. Bezogen auf einzelne Kassen und/oder Verkäufer. Zuordnungen nach Artikel und Artikelgruppen. "Renner-Liste". Tagesabschluss, Kassenprotokoll. Inventur mit Inventurbewertung. Bestandslisten, Mindestbestand.
BUSINESSLINE Einzelhandelskasse